Der Schwerpunkt liegt im Finden der Ursache einer Krankheit.

Wirbelsäulentherapie und manuelle Therapie des Bewegungsapparates

Viele Medikamente und Operationen sind häufig nicht notwendig. Beeinträchtigungen der Beweglichkeit, Schmerzen und Fehlfunktionen können durch eine sanfte manuelle Therapie korrigiert und geheilt werden.
 
Craniosacrale Osteopathie:
Dies ist eine sehr achtsame Behandlungsform, die zur Osteopathie gehört. Hier geht es um die Betrachtung des Körpers als eine zusammenhängende Einheit mit seiner innewohnenden Tendenz, sich selber zu heilen bzw. zu regulieren.
Craniosacral – der Schädel (cranio) und das Kreuzbein (sacrum) bilden eine funktionelle Einheit. Sie sind miteinander verbunden durch Knochen, Muskeln und Bänder der Wirbelsäule sowie über die Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit. Diese Flüssigkeit hat eine rhythmische Bewegung, welche wir beeinflussen können. Durch eine Kontaktaufnahme mit diesen verschiedenen Strukturen über eine sanfte, einfühlsame Behandlung mit den Händen folge ich dem Craniosacralen Rhythmus des Gewebes und der Knochen und warte, bis eine Entspannung und Lösung eintritt.

 

<< zurück zur Therapieübersicht